sammlerpunkt
DDR Uniformen  
  sammlerpunkt
  Kontakt
  Impressum
  Volkspolizei
  Transportpolizei
  Wasserschutzpolizei
  MDI Felddienstuniform
  MDI Schulterklappen Kragenspiegel
  Freiwillige Feuerwehr (FFW)
  FFW Schulterklappen Kragenspiegel
  Kampfgruppen
  Landstreitkräfte
  Wachregimenter
  Grenztruppen
  Luftstreitkräfte Luftverteidigung
  Felddienstuniform
  Zivilverteidigung
  DDR Schulterklappen
  Kopfbedeckungen
  DDR Ausrüstung
  DDR Abzeichen
  Tausch Verkauf
Landstreitkräfte

Nationale Volksarmee (NVA)
Landstreitkräfte (LASK)



Soldat / Nachrichtentechnischerdienst / Waffenfarbe gelb
Dienstuniform 1968.


Soldat / Mot.-Schützen / Waffenfarbe weiß / Zeitsoldat
Ausgangsuniform 1970.


Unterfeldwebel / Mot. - Schützen / Sanitätsdienst
Dienstuniform 1972.



Soldat / Rückwärtige Dienste / Waffenfarbe dunkelgrün
Ausgangsuniform ab 1986.
Ab 1981 entfallen bei den LASK die Waffenfarben in den Kragenspiegeln. Ab diesem Zeitpunkt war die Waffenfarbe nur noch in den Schulterklappen zu sehen. Die Kragenspiegel waren dann in weißer Waffenfarbe.


Gefreiter / Nachrichtentechnik / Waffenfarbe gelb
Paradeuniform 1987.



Oberfeldwebel / Militärmusiker / Waffenfarbe weiß
NVA Militärmusiker trugen bei Auftritten
Offizers - Gesellschaftsuniformen mit Repräsentationsschnur.
Getragen von Unteroffizieren bei Auftritten ab ca. 1980.


Offiziersschüler in der Berufs- bzw. Hochschulreifeausbildung.
Paradeuniform 1977 / Mot.Schützen / weiße Waffenfarbe.
Die Litze um den Kragen entfällt für Offiziersschüler mit dem Lehrjahr 1979/80.


Fähnrich / Fähnrichabzeichen für 11 Dienstjahre
Paradeuniform 1975 / Mot.Schützen / weiße Waffenfarbe.
Das Fähnrichkorps der NVA wurde ca. 1974 eingeführt und die ersten Stabsfeldwebel zum Fähnrich ernannt.
Die Fähnriche der NVA waren eine selbständige Dienstgradgruppe zwischen Berufsunteroffizieren und Offizieren und waren keine Offiziersanwärter.
Weitere Fähnrichdienstgrade kamen ca. 1979 hinzu.


Oberstleutnant / Panzer / Waffenfarbe rosa
NVA Dienstuniform 1969.
Hemdbluse 1. Modell mit einen Knopf an den Taschenpatten. Patten noch geschweift.
Ab Anfang der 70er Jahre konnten auch Berufsunteroffiziere die Hemdbluse als Dienstuniform tragen.



Leutnant
Dienstuniform 1976 / Mot.Schützen / weiße Waffenfarbe.


Oberleutnant
Ausgangsuniform 1977 / Mot.Schützen / weiße Waffenfarbe.


Oberst
Stabsdienstuniform 1977 / Raketentruppen und Artillerie.
Ziegelrote Waffenfarbe.
Ab 1981 entfallen bei den LASK die Waffenfarben in den Kragenspiegeln. Ab diesem Zeitpunkt war die Waffenfarbe nur noch in den Schulterklappen zu sehen. Die Kragenspiegel waren dann in weißer Waffenfarbe.


Leutnant
Sommer Stabsdienstuniform Mitte der 80er Jahre.
Raketentruppen / Artillerie / rote Waffenfarbe.



Hauptmann / Nachrichten / Waffenfarbe gelb
Ausgangsuniform Sommer 1988.
Letzte Modell der Hemdbluse. Grade Taschenpatten die mit 2 Knöpfen geschlossen werden.





BILD 5. NVA
NVA Ausgangsuniform ab 1979, zum Ausgang, im Urlaub und zu Kulturverandstaltungen getragen.
Dienstgrad : Unteroffizier
Waffenfarbe : rosa


NVA Fallschirmjäger
Waffenfarbe orange


BILD 11. NVA

BILD 12. NVA

NVA Fallschirmjäger Ausgangsuniformjacke 1969/70
Dienstgrad : Soldat
Waffenfarbe an Schulterklappen, Kragenspiegel und Ärmelpatten.




DDR Ankauf und Tausch  
  Ankauf oder Tausch von Auszeichnungen, Abzeichen, Medaillen, Uniformen und mehr aus der DDR. Nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit mir auf.  
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=